n der Königskutsche sitzen 2019 (von links) Edelmädel Jolie Täubert, Ehrendame Eva Göbel, Edelknabe Elias Schlüter sowie Frank und Nadine Täubert. Im Hintergrund grüßt  Zeremonienmeister Sebastian Tofall. Bild: Fotostudio Lichtblitz n der Königskutsche sitzen 2019 (von links) Edelmädel Jolie Täubert, Ehrendame Eva Göbel, Edelknabe Elias Schlüter sowie Frank und Nadine Täubert. Im Hintergrund grüßt Zeremonienmeister Sebastian Tofall. Bild: Fotostudio Lichtblitz
Samstag, 29 Mai 2021 14:18

Wieder alles abgesagt

Bad Lippspringe (bsv). Der Bürgerschützenverein Bad Lippspringe sagt pandemiebedingt das Königsschießen am 10. Juli und das folgende Schützenfest vom 17. bis 19. Juli ab. Die derzeitige Lage und die Aussichten für die nähere Zukunft ließen diese traditionellen Veranstaltungen auch in diesem Jahr nicht zu. „Nach 2020 werden wir zum zweiten Mal gezwungen, alles abzublasen. Das ist bitter, aber uns bleibt erneut keine Wahl. Die Gesundheit unserer Schützenbrüder und der gesamten Bevölkerung steht an erster Stelle“, begründet Oberst Josef Thöne.

 

Das seit 2019 amtierende Königspaar Frank und Nadine Täubert verlängert die Amtszeit aber noch um ein weiteres Jahr. „Wir lassen unseren Bürgerschützenverein in diesen schwierigen Zeiten nicht allein, sondern stellen uns gerne den noch kommenden Aufgaben“, sagt Schützenkönig Frank Täubert, der auch gleichzeitig Hauptmann der Klumpsack-Kompanie ist. Der 49-Jährige nimmt die vielen ausgefallenen Feste der vergangenen Monate mittlerweile auch mit einem Schuss Humor: „Wenn wir alle gesund bleiben, feiern wir in 25 Jahren gemeinsam unser Jubelfest. Dann aber drei Jahre hintereinander.“

 

Zunächst planen die Bad Lippspringer Bürgerschützen aber Veranstaltungen auf Bataillons- und Kompanieebene. So müssen die Klumpsack- und die West-Kompanie noch ihre in 2020 ausgefallenen Jahreshauptversammlungen nachholen. Die West-Kompanie will am Freitag, 18. Juni (Beginn: 19 Uhr) auf dem Schützenplatz tagen. Einen Tag später ist die Klumpsack-Kompanie an der Reihe. Die Versammlung soll im Schützenhaus stattfinden. Beginn ist hier wegen des EM-Spiels der deutschen Elf gegen Portugal am frühen Abend bereits um 14 Uhr.

 

Erst wenn die Kompanien getagt haben, darf satzungsgemäß auch die Mitgliederversammlung des Gesamtvereins stattfinden. Die ist für August geplant, ein genauer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben. Die Arminius-Kompanie konnte sich 2020 noch treffen und wird daher erst im März 2022 wieder tagen.

 

Bad Lippspringe ohne Schützenfest – das gab es seit 1949 nie, seit Beginn der Corona-Krise vor mehr als einem Jahr geht nun schon zum zweiten Mal nichts. Doch so ganz wollen die Kurstädter das Schützenwochenende auch 2021 nicht streichen. Sollte die Coronaschutzverordnung wieder Versammlungen erlauben, will der Verein – wie schon im Vorjahr – besonders treue Mitglieder ehren, eine Messe organisieren und auch wieder den Opfern der beiden Weltkriege gedenken.

 

Außerdem bittet Oberst Thöne seine Schützen, sich weiter solidarisch zu verhalten und während der geplanten Schützenfesttage im Juli erneut Flagge zu zeigen: „Es wäre toll, wenn wir wieder unsere Schützenfahnen hissen.“ Die Schützenbrüder sollen ihre Häuser nicht nur für die Jubelmajestäten schmücken, sondern auch ein Zeichen der Verbundenheit und Anerkennung an die Menschen senden, die beruflich und ehrenamtlich für andere Mitbürger da sind.

 

Doch egal was vielleicht im Juli noch möglich ist: Auch das Schützenfest 2021 ist praktisch im Eimer und kann nicht in gewohnter Tradition gefeiert werden – als kleines Dankeschön für die Loyalität zum Verein planen der Bataillonsvorstand und die Kompanievorstände wieder eine kleine Überraschung. Im Vorjahr wurden alle 1200 Mitglieder mit einer originellen „Schützen-Handtasche“ belohnt, die mit einigen Dingen gefüllt war, die man gerne mit dem Schützenfest in der Landesgartenschaustadt in Verbindung bringt. Auch diesmal werden die Bürgerschützen am eigentlichen Schützenfestsamstag beschenkt. Viel mehr wollen die Verantwortlichen aber noch nicht verraten. Oberst Josef Thöne: „Wir haben wieder eine gute Idee, aber mehr gibt es noch nicht zu sagen.“ Sonst wäre es ja auch keine Überraschung mehr.

 

Im zweiten Jahr ohne Fest schauen die Bad Lippspringer Bürgerschützen aber auch optimistisch nach vorne: „2022 wollen wir endlich wieder gemeinsam feiern.“ Ein Wunsch, den nicht nur Oberst Josef Thöne hat.

Aktuelle Termine

14 Nov 2021;
10:40 - 13:00 Uhr
Volkstrauertag
17 Nov 2021;
18:00 - 20:00 Uhr
Kompanievergleichsschießen
20 Nov 2021;
15:00 - 18:00 Uhr
Kompanievergleichsschießen