Auf dem Foto von links: Oberstleutnant Dirk Lappe, Ehrenoberst Josef Thöne, Alfons Niewels, Oberst Guido Düsing, Hauptmann der Arminius-Kompanie Heiner Thöne und Zeremonienmeister Sebastian Tofall. Auf dem Foto von links: Oberstleutnant Dirk Lappe, Ehrenoberst Josef Thöne, Alfons Niewels, Oberst Guido Düsing, Hauptmann der Arminius-Kompanie Heiner Thöne und Zeremonienmeister Sebastian Tofall.
Montag, 18 Juli 2022 06:38

Alfons Niewels ist 75 Jahre im Bürgerschützenverein

Bad Lippspringe (bsv). So etwas gab es in der 115-jährigen Geschichte des Bad Lippspringer Bürgerschützenvereins noch nie: Mit dem 98-jährigen Alfons Niewels von der Arminius-Kompanie konnte zum ersten Mal ein Schütze für 75-jährige Mitgliedschaft geehrt werde. Die Auszeichnung nahm am Samstagnachmittag Oberst Guido Düsing im Garten der Familie vor. Für den früheren Landwirt und CDU-Stadtrat gab es aber noch einen Grund zur Freude: Enkelin Lea Wolfslau gehört als Hofdame dem aktuellen Hofstaat an.

Beim Rundgang durch die Kompanien flogen dem Königspaar Benedikt und Andrea Hildmann am Sonntagnachmittag die Herzen zu. Die Königskompanie schaute für die die beiden Hobby-Läufer auch in die Sterne. Das Ergebnis überrascht nicht: Der „bodenständige“ Steinbock Benedikt und der „romantische“ Fisch Andrea passen perfekt zusammen. Bei den Arminen wurde viel gesungen und geschunkelt, die Klumpsäcker überreichten dem Königspaar eine Uhr, die künftig die Dauer ihrer Regentschaft anzeigt. Mit speziellen Uhren kennt sich zumindest der Königs aus. Benedikt Hildmann ist Fan des ehemaligen Bundesliga-Dinos Hamburger SV...

Wenn am heutigen Montag das Schützenfest ausklingt, geht auch eine Ära zuende: Hauptmann Heiner Thöne steht zum letzten Mal an der Spitze der Arminius-Kompanie. Der 59-Jährige begann 1998 als Schriftführer, wurde 2004 Oberleutnant und ist seit 2017 Hauptmann der AK. Im März 2023 wählt die Kompanie seinen Nachfolger. Am Sonntagnachmittag wurde der Schalke-Anhänger mit dem eigens auf ihn um getexteten Steigerlied verabschiedet. Die Laudatio hielt Ehrenhauptmann Franz-Konrad Sievers. Seine Kompanie ließ außerdem vom Paderborner Künstler Herman Reichold ein ganz besonderes Bild vom scheidenden Hauptmann malen.

Stichwort Arminius-Kompanie: Die hatte das Jungschützenkönigsschießen am Freitagabend fest im Griff. König wurde Fabian Kamp. Der Arminius-Schütze holte mit dem 26. Schuss den Adler von der Stange. Robin Bee wurde mit dem 35. Schuss Kronprinz, Nico Bee (beide ebenfalls Arminius-Kompanie) wurde mit dem 42. Schuss Apfelprinz. Die West-Kompanie konnte sich wenigstens eine Insigne sichern: Janis Münster holte mit dem 38. Schuss das Zepter.

Gezielt, geschossen und getroffen: Mark Böhner wollte unbedingt Zepterprinz 2022 werden. Der 22-jährige Hofoffizier folgte damit seinem Onkel Markus, der fast auf den Tag genau vor 30 Jahren ebenfalls als Zepterprinz dem Hofstaat angehört. Das war nur ein Grund. „Unsere 40-jährige Jubelmajestät Margarete Lappe ist die Oma meiner Prinzessin Anika. Das passte also alles perfekt“, strahlte Böhner.

Schwimmen am Sonntagmorgen und Frühschoppen vor dem Frühstück am Montag: Die beiden Termine waren mehr als 30 Jahre mit dem Namen der Familie Toni und Conny Fischer verbunden. Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause wird nicht mehr geschwommen, den Garten für ein erstes „Bierfrühstück“ öffneten am Montagmorgen um 8 Uhr zum ersten Mal Elmar und Petra Moritzer. Die beiden wurden von den Gästen mit einer von Wolfgang Bannenberg neu entworfenen Schützenfahne überrascht.

Aktuelle Termine

03 Dez 2022;
20:00 - Uhr
Jahresabschluss der West-Kompanie