Die Teilnehmer am 16. Königstreffen im Quax-Hangar am Flughafen Paderborn. Mit dabei waren am 3. September die amtierende Majestät Benedikt Hildmann, Dieter Rasche (König 1987), Magnus Wille (1992), Sebastian Tofall (2016), Markus Böhner (2009), Karl-Heinz Willeke (1979), Kurt Bensick (2001), Eckehard Flender (2011), Frank Täubert (2019),  Markus Willeke (2008), Franz Jöring (1995), Thomas Sievers (2017), Bernd Nübel (1997), Fritz Lubek (1982), Heinz-Josef Rudolphi (1991), Holger Fricke (2012), Uwe Kilian (2007), Oberst Guido Düsing (2013) sowie der Hauptmann Heiner Thöne (Arminius-Kompanie). Auf dem Foto fehlen Josef Thöne (2005) und Nicolai Lücke (2018). Die Teilnehmer am 16. Königstreffen im Quax-Hangar am Flughafen Paderborn. Mit dabei waren am 3. September die amtierende Majestät Benedikt Hildmann, Dieter Rasche (König 1987), Magnus Wille (1992), Sebastian Tofall (2016), Markus Böhner (2009), Karl-Heinz Willeke (1979), Kurt Bensick (2001), Eckehard Flender (2011), Frank Täubert (2019), Markus Willeke (2008), Franz Jöring (1995), Thomas Sievers (2017), Bernd Nübel (1997), Fritz Lubek (1982), Heinz-Josef Rudolphi (1991), Holger Fricke (2012), Uwe Kilian (2007), Oberst Guido Düsing (2013) sowie der Hauptmann Heiner Thöne (Arminius-Kompanie). Auf dem Foto fehlen Josef Thöne (2005) und Nicolai Lücke (2018).
Montag, 05 September 2022 22:56

Majestäten heben ab

Bad Lippspringe (bsv). Das Ziel des Königstreffens 2022 des Bürgerschützenvereins Bad Lippspringe war am 3. September der Quax-Hangar am Flughafen Paderborn-Lippstadt. Der Quax-Verein betreibt dort eine Flotte von mehr als 20 Oldtimern und restauriert historische Flugzeuge. Bei der kurzweiligen Führung konnten die Könige zumindest gedanklich mal kräftig abheben und Flugzeuggeschichte hautnah erleben – von Dornier über Junkers bis hin zur Messerschmidt.

Anschließend stärkten sich die Majestäten aus der Gartenschaustadt in der Nähe des Rollfeldes mit Kaffee und Kuchen. Frisch gestärkt konnten die besten Schützen des Vereins die berüchtigte »Böhner-Burg« stürmen. Zu der elitären Gruppe der gekrönten Häupter stießen dann auch noch die ehemaligen Köníge Josef Thöne (2005) und Nicolai Lücke (2018), die am Nachmittag noch verhindert waren. Bei sommerlich warmen Temperaturen wurde bis weit nach Mitternacht bei Bier, Wein und kulinarischen Genüssen vom Grill Anekdoten aus vielen Jahrzehnten Schützen-Geschichte ausgetauscht.

Die Organisatoren des Treffens waren diesmal die Könige Markus Böhner (2009) und Holger Fricke (2012). Verwöhnt wurden die Gäste durch den Arminen-Hauptmann Heiner Thöne, der an diesem launigen Abend die Bewirtung übernahm. Als kleines Dankeschön übereichte ihm Hausherr Markus Böhner zu später Stunde noch eine Flache Weißwein mit der Aufschrift: »Ich durfte mit zum Treffen der Könige 2022«.

 

Mehr in dieser Kategorie: « Ballon fliegt bis nach Bayern

Aktuelle Termine

03 Dez 2022;
20:00 - Uhr
Jahresabschluss der West-Kompanie